Digitale Sicherheitslösungen

By Markus Zametter In Service No comments

Die Sicherheit Ihrer Webseite ist absolut essentiell für Ihren Geschäftserfolg, zumindest wenn diese ein wesentlicher Bestandteil Ihres Marketings sein soll. Technische Störungen, Fehlkonfigurationen oder auch Anwenderfehler können den Betrieb der Webseite ebenso stören wie gezielte Attacken von kriminellen Angreifern (so genannten Black Hat Hackern).

Aus dem Grund empfehle ich die Einrichtung mehrerer Sicherheitssysteme zur Absicherung einer Unternehmensweseite. Einige davon möchte ich an dieser Stelle kurz vorstellen:

Schritt 1: Backuplösung zur Sicherung und Rücksicherung

Der erste Schritt zu einer sicheren Webseite ist ein verlässliches Backupsystem. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten, abhängig von der eingesetzten Technik der Seite.

Da heute sehr viele Webseiten auf dem WordPress System aufgebaut sind, möchte ich ein besonderes WordPress-Backuptool hierfür empfehlen: BlogVault. Diese Softwarelösung legt jeden Tag automatisch eine vollständige Sicherung (Dateien und Datenbank) Ihrer Webseite an und speichert diese in der Cloud. Wenn eine Rücksicherung benötigt wird, lässt diese sich nahezu auf Knopfdruck durchführen – dadurch wird eine möglichst schnelle, möglichst fehlerfreie Wiederherstellung der Seite ermöglicht.

Darüber hinaus können damit auch sehr komfortable Serverwechsel durchgeführt werden. Hier gelangen Sie zum Anbieter der Software.

Sollten Sie statische Webseiten anstatt des WordPress CMS verwenden, kann auf Wunsch ich für Sie regelmäßig händische Backups durchführen. Für andere CMS lesen Sie bitte den letzten Absatz unter „Schritt 2“.

Schritt 2: Sicherung durch Firewall und Anti-Schadsoftwarelösungen

Das Unternehmen Sucuri hat sich auf Webseitensicherheit spezialisiert, und ist hierbei zu einer weltweit bekannten Autorität in diesem Bereich geworden. Es werden verschiedene Softwaretools zur Absicherung einer Webseite geboten, darunter eine Firewall welche Angreifer präventiv abwehren kann sowie eine Antivirus-Software, welche schadhafte Dateien auf dem Webspace entfernen kann.

Firewalls und Antivirensoftware sind Standard bei Desktop-PCs, mit diesem Anbieter können jetzt auch Webseiten davon profitieren.

Übrigens: Der Anbieter arbeitet derzeit an einer eigenen Backuplösung, welche bereits als Beta-Version verwendbar ist.

Schritt 3 (optional): Behebung von Schäden

Falls durch Sicherheitslücken bereits Probleme mit einer Webseite bestehen, kann ebenfalls der zuvor genannte Anbieter Abhilfe schaffen. Dieser hat eine Reihe von Reparaturlösung zur Schadensbehebung entwickelt, mit welchen sowohl Schadsoftware entfernt als auch Seiten von Blacklists genommen werden können. Die folgenden Links bieten nähere Informationen zu den einzelnen Problemstellungen:

Malware Removal Basic / Malware Removal Professional

Blacklist Signup Basic / Blacklist Signup Professional

Schritt 4: Verschlüsselte E-Mails und Patchmanagement

Neben Ihrer Webseite ist natürlich auch die Sicherheit Ihrer IT vor Ort, sowie Ihrer Kommunikation per E-Mail äußerst wichtig. Hierzu können Systeme zur E-Mail Verschlüsselung sowie des Patchmanagements wesentlich beitragen.

Nähere Informationen

Bei näheren Fragen zu einem der genannten Themen, oder auch den verlinkten Services der unterschiedlichen Anbieter berate ich Sie gerne näher – bitte kontaktieren Sie mich hierzu einfach unvebrindlich. Auch kann ich Sie auf Anfrage bei der Implementierung der jeweiligen Lösung unterstützen.

Wenn Sie noch mehr über das Thema Sicherheit lesen möchten, so können Sie dies auf meiner Webseite unter anderem hier: Fachbereich Informationssicherheit.

datensicherheit

Weitere Stockfotos auf Fotolia: https://de.fotolia.com/partner/205963475